ASF Oberfranken

Wir kämpfen seit 1919 für Frauenrechte

AWO-Landesvorsitzender Thomas Beyer bittet um Spenden für die Opfer des Erdbebens in Nepal

Veröffentlicht am 27.04.2015 in Soziales

Noch ist die Zahl der toten und verletzten Menschen nicht amtlich. Aber bereits jetzt steht fest, dass die Folgen des Erdbebens in Nepal verheerend sind. „Nun ist die Internationale Staatengemeinschaft beziehungsweise jeder Einzelne von uns gefragt. Bereits kleine Beträge können helfen, große Not zu lindern. Deshalb bitte ich um Spenden für den gemeinsamen Aufruf von AWO International und dem Bündnis Aktion Deutschland Hilft“, erklärt Thomas Beyer, Landesvorsitzender der AWO in Bayern.

AWO International hat umgehend 50.000 Euro aus dem Nothilfefonds zur Verfügung gestellt, um den betroffenen Menschen zu helfen. „Im Moment versuchen wir, Kontakt zu unseren Partnerorganisationen vor Ort herzustellen, um genauere Informationen zu den Schäden zusammenzutragen und die ersten Hilfsmaßnahmen zu koordinieren“, so Felix Neuhaus, Büroleiter von AWO International in Nepal. AWO International ist seit sechs Jahren mit einem Regionalbüro direkt vor Ort in Kathmandu und arbeitet eng mit nationalen Nichtregierungsorganisationen zusammen. Die Menschen in Nepal sind dringend auf Hilfe angewiesen. AWO International ruft gemeinsam mit dem Bündnis Aktion Deutschland Hilft zu Spenden für die Betroffenen auf.

 

Wer spenden möchte, kann dies an:

Spendenkonto AWO International: Stichwort "Erdbeben Nepal"
Konto: 10 11 12
BLZ: 100 205 00 – Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE83 1002 0500 0003 2211 00
BIC: BFSWDE33BER

Gemeinsames Spendenkonto des Bündnisses Aktion Deutschland Hilft: Stichwort: „Erdbeben Nepal“
Konto: 10 20 30
BLZ: 370 205 00 – Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30
BIC: BFSWDE33XXX

Im Bündnis Aktion Deutschland Hilft (ADH) arbeiten u.a. zusammen: AWO International, Arbeiter-Samariter-Bund, die Johanniter, Malteser, der Paritätische Wohlfahrtsverband, Terra Tech, World Vision.

 

 

Die AWO in Bayern zählt rund 65.000 Mitglieder und beschäftigt rund 26.000 haupt­amtliche Mitar­beiterinnen und Mitarbeiter. Darüber hinaus engagieren sich rund 13.500 Menschen ehrenamtlich in verschiedenen sozialen Bereichen. In über 1.700 Einrichtungen und Diensten ist die AWO landesweit gesellschaftlich aktiv und auf allen Gebieten der sozialen Arbeit, der Erziehung, der Bildung und des Gesundheitswesens tätig.

Homepage SPD Oberfranken

Heute im Kalender

Alle Termine öffnen.

29.06.2024, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr Bezirkskonferenz der SPD FRAUEN Oberfranken mit Neuwahlen
Liebe Genossin, hiermit laden wir Dich sehr herzlich ein zu unser …

Alle Termine

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Aktuelle-Artikel