MdB Anette Kramme: Förderprogramme der KfW kommen in Bayreuth an

Veröffentlicht am 12.05.2017 in Bundespolitik

Mit günstigen Krediten und Zuschüssen unterstützte die bundeseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im vergangenen Jahr zahlreiche Unternehmen und Privathaushalte in Stadt und Landkreis Bayreuth. Darauf weist die Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme hin.

Für die Programme "Energieeffizient Bauen" und "Energieeffizient Sanieren" wurden im Raum Bayreuth 962 Wohneinheiten mit einem Zuschuss in Höhe von 19 Millionen Euro gefördert.

Auch bereits bestehende Unternehmen und Existenzgründungen konnten von der KfW finanziell unterstützt werden. 63 Unternehmer- und Gründerkredite mit einem Gesamtvolumen von 16 Millionen Euro wurden im vergangenen Jahr in der Region Bayreuth gewährt.

Rechnet man alle KfW-Programme zusammen, flossen in Stadt und  Landkreis Bayreuth 2016 insgesamt 42 Millionen Euro. "Die Bilanz der KfW für unsere Region kann sich also sehen lassen", freut sie MdB Anette Kramme.

 

Homepage SPD Oberfranken